Herausgeberbände

Kergel, D., Heidkamp, B., Arnett, R., & Macino, S. (Hrsg.) (2020). Digital Transformation of Education and Communication in the digital Age. London: Routledge (in Vorbereitung).

Kergel, D., & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2019). Praxishandbuch habitus- und diversitätssensible Lehre. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B., & Angenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildungsarbeit im Kontext des medialen Wandels. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Jahn, D., Kenner, A., & Heidkamp-Kergel (Hrsg.) (2019). Kritische Hochschullehre. Impulse für eine innovative Lehr- und Lernkultur. Wiesbaden: VS Springer

Hepp, R.-D., Rachwal, T., & Kergel, D. (2019), Precarious Places. Social, Cultural and Economic Aspects of Uncertainty and Anxiety in Everyday Life. Wiesbaden: VS Springer (im Erscheinen).

Hepp, R.-D., Riesinger, R. & Kergel, D. (Hrsg.) (2019). Hyperprecarity. Social-Cultural Transformations in European Societies. Wiesbaden: VS Springer (in Druck).

Kergel, D., Heidkamp, B., Rachwal, T., Nowakowski, S. & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017). Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2017). Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity. Wiesbaden: VS Springer.

Hepp, R.-D., Riesinger, R. & Kergel, D. (Hrsg.) (2017). Verunsicherte Gesellschaft. Prekarisierung auf dem Weg in das Zentrum der Gesellschaft. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2016). Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel. Wiesbaden: VS Springer.

Zawacki-Richter, O., Kergel, D., Muckel, P., Stöter, J & Brinkmann, K. (Hrsg.) (2014). Offen für Neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule. Münster: Waxmann.

Monographien

Kergel, D. (2020). Learning in Motion: Subjected-orientated and Ethical based Possibilities and Limitations. London: Routledge.

Kergel, D., Kergel-Heidkamp, B., (2019). E-Learning, E-Didaktik und digitales Wissen. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). Erziehungskonstellationen analysieren und Bildungsräume gestalten. Ein Methodenbuch für die gesellschaftliche Praxis. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). Inklusionsräume und Diversität im digitalen Zeitalter. Sozio-Epistemologie und Ethik einer Subjektformation. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B. (2018). E-Inclusion – Diversitätssensibler Einsatz digitaler Medien. Überlegungen zu einer bildungstheoretisch fundierten Medienpädagogik. Bielefeld: Bertelsmann.

Kergel, D. (2018). Qualitative Bildungsforschung. Ein integrativer Ansatz. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2018). Kulturen des Digitalen. Postmoderne Bildung, subversive Diversität und neoliberale Subjektivierung im Digitalen Zeitalter. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2015). Forschendes Lernen mit digitalen Medien. Ein Lehrbuch. #theorie#praxis #evaluation. Münster: Waxmann.

Kergel, D. (2013). Rebellisch aus erkenntnistheoretischem Prinzip. Möglichkeiten und Grenzen angewandter Erkenntnistheorie. Frankfurt am Main: Peter Lang.

Kergel, D. (2011). Subjektorientierte Sozialisationstheorie- und Praxis. Aalborg: Institute for Learning and Philosophy, Aalborg University.

Journalartikel

Kergel, D. (2019). E-Participation and Social Work. In IUC Journal of Social Work, Theory and Practice 6(18), im Erscheinen

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Gendersensible Hochschuldidaktik. In Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 1/2019.

Kergel, D. (2018). Bildung. Mehr als nur Wissen. In Gehirn und Geist 12/2018, 12-14 (Titelthema)

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2018). Freiheitssemantiken des Internets: Subjektwerdung zwischen alternativem Freiheitsraum und neoliberaler Selbstoptimierung. Digitale Transformation im Diskurs (221-251). Hagen: FernUniveristät Hagen. URL: https://ub-deposit.fernuni-hagen.de/receive/mir_mods_00001255.

Kergel, D. (2017). Die Dekonstruktion des ethnologischen Blicks – Überlegungen zu einer Epistemologie ethnografischen Forschens. In Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity an international and interdisciplinary Journal 2(2).

Kergel, D. (2017).Transkultur zwischen Postmoderne und Distinktionslogik. Überlegungen zu der sozio-ökonomischen Dimension von Transkultur. In Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity an international and interdisciplinary Journal 2(2).

Kergel, D. (2018). Der unheimliche Flüchtling: Von der interkulturellen Kompetenz und transkulturellen Ethik. In Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity an international and interdisciplinary Journal 2(2).

Kergel, D. (2016). e-learning in the digital age. The utility of the entrepreneurial self. In akademisk quarter 14/2016. URL: http://www.akademiskkvarter.hum.aau.dk/pdf/vol14/5.BirteHeidkampDavidKergel_ElearningInTheDigitalAge.pdf.

Kergel, D. (2015). Strategien zur Qualitätssicherung für ein forschendes Lernen mit digitalen Medien. In Hamburger eLearn Magazin 14, S. 18-21. URL: https://www.uni-hamburg.de/ elearning/ hamburger-elearning-magazin-14.pdf.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2014). e-Portfolio und forschungsbasiertes Lernen In Greifswalder Beiträge 1/2014, S. 70-74. URL: http://www.uni-greifswald.de/fileadmin/mp/1_studieren/Qualitaetssicherung/Dokumente/GBzH_Ausgabe_2_Endversion_Internetseite.pdf.

Kergel, D., Muckel, P. & M. Karczmarzyk (2013) Erstellung von OER-Referatorien zum Forschenden Lernen. Ein Beispiel für die Nutzung von OER Materialien in der Hochschullehre. In eLearn Magazin 11, S 42-44. URL: https://www.uni-hamburg.de/elearning/hamburger-elearning-magazin-11.pdf.

Kergel, D. (2013). The „Utopia Game“. Utopian Thinking and Social Work. In IUC Journal of Social Work, Theory and Practice 2(15), 135-142. URL: http://dialogueinpraxis.fsd.uni-lj.si/index.php?id=5&a=article&aid=32.

Kergel, D. (2010). Myth as Subculture. The Meaning of the Berlin Underground Rap. In Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften 17. URL: http://www.inst.at/trans/17Nr/5-3/5-3_kergel17.html.

Lehrbriefe

Kergel, D. (2019). Konzepte und Arbeitsfelder der Pädagogik. Verfasst für die IUBH.

Kergel, D. (2014). Qualitätsmanagement. Verfasst für die MECO.

Handbuchbeiträge

Kergel, D. (2020). The History of the Internet – Between utopian Resistance and Neoliberal Government. In P. Trifonas (Hrsg.), Handbook of Theory and Research in Cultural Studies and Education. New York: Springer (im Erscheinen).

Kergel, D. (2019). Sozialraum im digitalen Zeitalter – Der Ansatz der Sozialraumorientierung im digitalen Wandel. In I. Zorn et al. (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit im digitalen Wandel. Weinheim: Beltz/Juventa (im Erscheinen).

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Prüfen – Vom standardisierenden Wettbewerb zum gemeinschaftlichen Prüfen. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 619-629). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Plädoyer für eine fluide Lehr-/Lernkultur. Hochschullehre zwischen Homogenisierung und Vielfalt. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 3-20). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). „It was dynamic! We all learned together“ – Forschendes Lernen diversitätssensibel gedacht. Didaktische Strategien für eine emanzipative Kompetenzentfaltung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 541-563). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Vom unternehmerischen Selbst zur kritischen Reflexion – Konzeptionselemente für ein kritisches E-Learning. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 603-618). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Abenteuer Lehre – Vorbemerkung anstatt eines Vorwortes. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. V-VIII). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2015). Semiotics of Western Education. In P. Trifonas (Hrsg.), International Handbook of Semiotics (S. 1185-1197). Heidelberg: Springer.

Buchbeiträge

Kergel, D. (2019) Zwischen Dialog und unternehmerischen Selbst – Perspektiven einer agilen Medienpädagogik. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen (S. 83-102). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Bildungslernen 2.0 – Bildungslernen als Herausforderung der Medienpädagogik. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen (S. 51-60). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Jenseits von Einschluss und Ausschluss – Gender- und Diversitätssensible Medienpädagogik im digitalen Zeitalter. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen. (S. 19-30). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). E-Participation – Soziale Arbeit zwischen Digitalisierung und Akteursorientierung. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen (S. 187- 196).  Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). Bildung, Ethik, Unendlichkeit, Scheitern – Skizzen einer bildungstheoretischen Bestimmung des Lehrens. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 117-129). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Der kritische Dialog – Überlegungen zur akademischen Medienkompetenz im digitalen Zeitalter.  (S. 153-162).  Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Didaktik des forschenden Lernens – handlungspragmatische Überlegungen. (249-262). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2018). Forschendes Lernen mit mobilen Endgeräten. In C. de Witt & C. Gloerfeld (Hrsg.), Handbuch Mobile Learning (487-513). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2018). Digital Diversity: Transcultural Ethics in the Post-Migration Society of the digital Age. In Hepp, R.-D., Riesinger, R. & Kergel, D. (Hrsg.) (2017), Hyperprecarity. Social-Cultural Transformations in European Societies. Wiesbaden: VS Springer (in Druck).

Kergel, D. (2018). Von der Subjektwerdung zur augmented reality. Forschungstheoretische Überlegungen zum Bildungsraum. In A. Weich A., J. Othmer & K. Zickwolf. (Hrsg.), Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule (S. 51-68). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2018). Evaluation zwischen Subjektivierung und Bildungsorientierung. Überlegungen anhand eines Beispiels aus der E-Learningpraxis. In A. Weich A., J. Othmer & K. Zickwolf. (Hrsg.), Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule (S. 71-97). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2018). Digitalisierung der Lehre – Chancen für eBologna. In N. Henrichs (Hrsg.), Hochschulen im Spannungsfeld der Bologna-Reform (S. 145-160). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. Heidkamp, B., Falkenhagen. F., Wulf, C. & Haberstroh, S. (2018). Publikation studentischer Forschung in einem Online-Journal. In J. Lehmann & A. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen. Ein Praxisbuch (S. 380-392). Frankfurt am Main: Frankfurt am Main.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Inquiry Based Learning 2.0 – A Framework for Inquiry Based Learning with Digital Media. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 111-118). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). The Postmodern Dialogue and the Ethics of digital based Learning. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 47-66). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). From E-Learning to eBologna in an Augmented Reality. The Past and Future of E-Learning in German Higher Education. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 37-46). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B., Rachwal, T., Nowakowski, S. & Kjærsdam Telléus, P. (2017). Introduction to the Book: The Digital Turn in Higher Education Multi-Disciplinary and International Perspectives. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 7-14). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2017). The Digital Turn in Higher Education. Towards a Remix Culture and Collaborative Authorship. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 15-22). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp (2017). Precarity and Social Media: From the Entrepreneurial Self to the Precariatised Mind. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (S. 99-114). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp (2017). Introduction and Structure of the book. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (S. 3-9). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp (2017). Media change – Precarity through or Precarity within the internet. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (S. 9-30). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2017). Die symbolische Ordnung des Internets. In D. Verständig & R. Biermann (Hrsg.), Das umkämpfte Internet (S. 147-161). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Rückblick und Ausblick. Beispiele der Implementierung E-didaktischer Vermittlung an zwei Hochschulen. In W. Pfau, C. Baetge, S. M. Bedenlier, C. Kramer & J. Stöter (Hrsg.), Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre (S. 143-152). Münster: Waxmann.

Kergel, D. (2016). Bildungssoziologie und Prekaritätsforschung: Castingshows als Prekaritätsnarration. In R.-D. Hepp, R. Riesinger & D. Kergel (Hrsg.), Precarity Shift in the center of the Society. Interdiciplinary Perspectives (S. 177-196). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Hepp, R.-D. (2016). Forschendes Lernen zwischen Postmoderne und Globalisierung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 19-44). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Der `Digital Turn´ – Von der Gutenberg-Galaxis zur e-Science. Perspektiven für ein forschendes Lernen in Zeiten digital gestützter Wissensproduktion. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 19-45). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Der soziale Raum der Augmented Reality – Überlegungen zur Medienbildung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 69-106). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2016). Glücklich forschend Lernen – Wissenschaftstheoretische Überlegungen zum forschenden Lernen. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 179-212). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Einleitung: Forschendes Lernen 2.0. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.). Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S.1-15). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2015). Exclusion Ethics: Towards an „Episteme-critical“ Approach. In J. Pelkey & L. G. Sbrocchi (Hrsg.), Semotics 2014. Yearbook of the Semiotic Society of America (S. 379-387). Toronto: Legas.

Kergel, D (2014). Forschendes Lernen 2.0 – Lerntheoretische Fundierung und Good Practice. In O. Zawacki-Richter, D. Kergel, P. Muckel, J. Stöter & K. Brinkmann (2014), Offen für Neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule (S. 37-51) Münster: Waxmann. URL: https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3170Volltext.pdf.

Muckel, P. & Kergel, D. (2014). Einführung: Forschendes Lernen mit digitalen Medien. In O. Zawacki-Richter, D. Kergel, P. Muckel, J. Stöter & K. Brinkmann, K. (2014), Offen für Neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule (S. 13-18) Münster: Waxmann. URL: https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3170Volltext.pdf.

Kergel, D. (2014). On Google and Facebook-Identities. In J. Pelkey & L. G. Sbrocchi (Hrsg.), Semiotics 2013. Yearbook of the Semiotic Society of America (S. 185-194). Toronto: Legas.

Kergel, D. (2012). What is Philosophy and is it applicable? In G. S. Reinbacher & J. Zeller (Hrsg.), Filosofiens anvendlighed (S. 143-155). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Det uanfægtelige kunstværk. Et genealogisk perspektiv på den moderne æstetiks betydning. In B. Troelsen & U. Thøgersen (Hrsg.), Filosofi & Kunst. Festskrift for Mogens Paahus (S. 15-32). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Reading Signs – Towards a semiotical method in media-orientated epistemology research. In J. Pelkey & L. G. Sbrocchi (Hrsg.), Semotics 2011. Yearbook of the Semiotic Society of America (S. 177-188). Toronto: Legas.

Kergel, D. (2012). Subjection as Creativity – Disobedience as Creativity: Creativity and Educational Acting. In M. Paulsen & S. H. Klausen (Hrsg.), Innovation og Læring i filosfiske og kritiske Perspetiver (S. 84-102). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Inklusionsetik. In P. Kjærsdam-Telléus & M. Pahuus (Hrsg.), Praksisformernes etik: bidrag til anvendt etik (S. 83-101). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Angst essen Seele auf. Angstdisposition im Kontext gesellschaftlicher Verunsicherung. In. R.-D. Hepp (Hrsg.), Precarity and Flexibilisation: The New Qualities of the Social Structure. Re-orientation of Economical and Ideological Perspectives (S. 218-234). Münster: Westfälisches Dampfboot.

Kergel, D. (2011). Integration or Inclusion – Towards an alternative `European Gaze´ on the Roma. In P. Hermann & S. Kalaycioglu (Hrsg.), Precarity. More than a Challenge of Social Security Or: Cynicism of EU´s Concept of Economic Freedom (S. 147-159). Bremen: Europäischer Hochschulverlag.

Kergel, D. (2011). Emanzipative Sprachstrategien bei Mallarmé und Stirner In B. Kramer, B. Kast & A. l. Ludewig (Hrsg.), Jahrbuch der Max Stirner Gesellschaft 2011. Subjektivität und sozioökonomische Konzepte der Moderne (S. 97-117) Leipzig: Unica.

Kergel, D. (2011). Two Aspects of Descartes, the poststructuralistic Career of the ´I`. In J. Zeller & M. Rasmussen (Hrsg.), Descartes som Filosof (S. 34-48). Aalborg: Aalborg Universtetsforlag.

Kergel, D. (2010). Momente präsubjektiver Identität in den epistemologischen Konzepten Hegels, Deleuzes und Bourdieus. In H.-R. Yousefi, H. J. Scheidgen & H. Oosterling (Hrsg.), Von der Hermeneutik zur interkulturellen Philosophie. Festschrift für Heinz Kimmerle zum 80. Geburtstag (S. 265-286). Nordhausen: Bautz.

Kergel, D. (2010). Stirners Kritik des bürgerlichen Individuums als Erzählmotiv in Travens Roman „Das Totenschiff`“. In M. Schumann & B. Kast (Hrsg.), Jahrbuch der Max Stirner Gesellschaft 2010. Die Max Stirner-Rezeption im Werk von Ret Marut/B. Traven (S. 25-39). Leipzig: Edition Unica.

Kergel, D. (2009). Der Begriff der „Exklusion“ und „kulturelle Abgrenzung”. In R.-D. Hepp (Hrsg.), The Fragility of Socio-Structural Components (S. 149-161). Bremen: Europäischer Hochschulverlag.

Proceedings

Torio, H. Behrendt, T., Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). Fostering Participation and Transparency in Laboratory Higher Education – Experiences with the „Seminar Blog” In Pixel (Hrsg.), Proceedings of the International Conference – New Perspectives in Science Education (S. 337-341). Padova: Webster.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Gegenstandsangemessenes Prüfen: Formatives E-Assessment im forschenden Lernen. In N. Apostolopoulos, W. Coy, K. v. Köckritz, U. Mußmann, H. Schaumburg & A Schwill (Hrsg.), Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens. Die offene Hochschule: Vernetztes Lehren und Lernen. GML 2016, Tagungsband (S. 313). Münster: Waxmann.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2015). E-learning in dialogical practice – ethical implications and the practice of the digital-based constructive feedback. In E. Korsgaard-Sorensen, A. Szucs & M. K. Saifuddin (Hrsg.), Proceedings of the 1th D4|Learning international Conference Innovations in Digital Learning for Inclusion (S. 106-115). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag. URL: http://vbn.aau.dk/files/222220391/D4Learning_Proceedings_2015_OA_e_BOOK_Version.pdf.

Kergel, D. (2014). Measuring self-experience within enquiry-based e-learning processes: On the need for qualitative oriented evaluation strategies within enquiry-based e-learning. In World Conference on E-Learning in Corporate, Government, Healthcare, and Higher Education 2014, No. 1, 972-979.

Kergel, D, Heidkamp, B. & Muckel, P. (2014). Forschendes Lernen im Kontext von e-Science: Das studentische Online-Journal `forsch! In N. Apostolopoulos, H. Hoffmann, U. Mußmann, W. Coy & A. Schwill (Hrsg.), GML 2014. Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020 (S. 251-263). Münster: Waxmann. URL: http://www.gml-2014.de/tagungsband-gml-2014/Tagungsband_GML2014- Web-final2.pdf.

Kergel, D. (2014). Education between Postmodernity and Globalization. Towards Irony as a semiotically based educational goal. In Y. Wang & H. Ji (Hrsg.), Our World: A Kaleidoscopic Semiotic Network. Proceedings of the 11th World Congress of the IASS/AIS (S. 123-135). Nanjing: Nanjiing Hohai University Press.

Kergel, D. (2014). PLEs and epistemological practice. The meaning of Selforganization-Competency for PLE based learning. In I. Buchem, G. Attwell & G. Tur (Hrsg.), The PLE-Conference 2013. Learning and Diversity in the Cities of the Future (S. 302-311). Berlin: FHTW. URL: https://ibuchem.files.wordpress.com/2014/07/pproceedings-ple13.pdf.

Muckel, P., Heidkamp, B., Kergel, D., Brunner, S., & Hartong, S. (2014). Ensuring Evidence in Research Based-Learning via ePortfolio. In S. Ravet (Hrsg.), ePIC ePortfolio and Identity. Conference-Proceedings 2014. Poitiers: Adpios.