Publications

Kergel, D. (2020). Learning in Motion: Subjected-orientated and Ethical based Possibilities and Limitations. London: Routledge.

Kergel, D., Kergel-Heidkamp, B., (2019). E-Learning, E-Didaktik und digitales Wissen. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). Erziehungskonstellationen analysieren und Bildungsräume gestalten. Ein Methodenbuch für die gesellschaftliche Praxis. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). Inklusionsräume und Diversität im digitalen Zeitalter. Sozio-Epistemologie und Ethik einer Subjektformation. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B. (2018). E-Inclusion – Diversitätssensibler Einsatz digitaler Medien. Überlegungen zu einer bildungstheoretisch fundierten Medienpädagogik. Bielefeld: Bertelsmann.

Kergel, D. (2018). Qualitative Bildungsforschung. Ein integrativer Ansatz. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2018). Kulturen des Digitalen. Postmoderne Bildung, subversive Diversität und neoliberale Subjektivierung im Digitalen Zeitalter. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2015). Forschendes Lernen mit digitalen Medien. Ein Lehrbuch. #theorie#praxis #evaluation. Münster: Waxmann.

Kergel, D. (2013). Rebellisch aus erkenntnistheoretischem Prinzip. Möglichkeiten und Grenzen angewandter Erkenntnistheorie. Frankfurt am Main: Peter Lang.

Kergel, D. (2011). Subjektorientierte Sozialisationstheorie- und Praxis. Aalborg: Institute for Learning and Philosophy, Aalborg University.

Kergel, D., Heidkamp, B., Arnett, R., & Macino, S. (Hrsg.) (2020). Digital Transformation of Education and Communication in the digital Age. London: Routledge. 

Kergel, D., & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2019). Praxishandbuch habitus- und diversitätssensible Lehre. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B., & Angenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildungsarbeit im Kontext des medialen Wandels. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Jahn, D., Kenner, A., & Heidkamp-Kergel (Hrsg.) (2019). Kritische Hochschullehre. Impulse für eine innovative Lehr- und Lernkultur. Wiesbaden: VS Springer

Hepp, R.-D., Rachwal, T., & Kergel, D. (2019), Precarious Places. Social, Cultural and Economic Aspects of Uncertainty and Anxiety in Everyday Life. Wiesbaden: VS Springer (im Erscheinen).

Hepp, R.-D., Riesinger, R. & Kergel, D. (Hrsg.) (2019). Hyperprecarity. Social-Cultural Transformations in European Societies. Wiesbaden: VS Springer (in Druck).

Kergel, D., Heidkamp, B., Rachwal, T., Nowakowski, S. & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017). Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2017). Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity. Wiesbaden: VS Springer.

Hepp, R.-D., Riesinger, R. & Kergel, D. (Hrsg.) (2017). Verunsicherte Gesellschaft. Prekarisierung auf dem Weg in das Zentrum der Gesellschaft. Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (Hrsg.) (2016). Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel.Wiesbaden: VS Springer.

Zawacki-Richter, O., Kergel, D., Muckel, P., Stöter, J & Brinkmann, K. (Hrsg.) (2014). Offen für Neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule. Münster: Waxmann.

Kergel, D. (2019). Konzepte und Arbeitsfelder der Pädagogik. Verfasst für die IUBH.

Kergel, D. (2014). Qualitätsmanagement. Verfasst für die MECO.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Gendersensible Hochschuldidaktik. In Femina Politica – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft 1/2019.

Kergel, D. (2018). Bildung. Mehr als nur Wissen. In Gehirn und Geist 12/2018, 12-14 (Titelthema)

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2018). Freiheitssemantiken des Internets: Subjektwerdung zwischen alternativem Freiheitsraum und neoliberaler Selbstoptimierung. Digitale Transformation im Diskurs (221-251). Hagen: FernUniveristät Hagen. URL: https://ub-deposit.fernuni-hagen.de/receive/mir_mods_00001255.

Kergel, D. (2017). Die Dekonstruktion des ethnologischen Blicks – Überlegungen zu einer Epistemologie ethnografischen Forschens. InSocial Transformations. Research on Precarisation and Diversity an international and interdisciplinary Journal 2(2).

Kergel, D. (2017).Transkultur zwischen Postmoderne und Distinktionslogik. Überlegungen zu der sozio-ökonomischen Dimension von Transkultur. In Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity an international and interdisciplinary Journal 2(2).

Kergel, D. (2018). Der unheimliche Flüchtling: Von der interkulturellen Kompetenz und transkulturellen Ethik. In Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity an international and interdisciplinary Journal 2(2).

Kergel, D. (2016). e-learning in the digital age. The utility of the entrepreneurial self. In akademisk quarter 14/2016. URL: http://www.akademiskkvarter.hum.aau.dk/pdf/vol14/5.BirteHeidkampDavidKergel_ElearningInTheDigitalAge.pdf.

Kergel, D. (2015). Strategien zur Qualitätssicherung für ein forschendes Lernen mit digitalen Medien. In Hamburger eLearn Magazin 14, S. 18-21. URL: https://www.uni-hamburg.de/ elearning/ hamburger-elearning-magazin-14.pdf.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2014). e-Portfolio und forschungsbasiertes Lernen In Greifswalder Beiträge 1/2014, S. 70-74. URL: http://www.uni-greifswald.de/fileadmin/mp/1_studieren/Qualitaetssicherung/Dokumente/GBzH_Ausgabe_2_Endversion_Internetseite.pdf.

Kergel, D., Muckel, P. & M. Karczmarzyk (2013) Erstellung von OER-Referatorien zum Forschenden Lernen. Ein Beispiel für die Nutzung von OER Materialien in der Hochschullehre. In eLearn Magazin 11, S 42-44. URL: https://www.uni-hamburg.de/elearning/hamburger-elearning-magazin-11.pdf.

Kergel, D. (2013). The „Utopia Game“. Utopian Thinking and Social Work. In IUC Journal of Social Work, Theory and Practice 2(15), 135-142. URL: http://dialogueinpraxis.fsd.uni-lj.si/index.php?id=5&a=article&aid=32.

Kergel, D. (2010). Myth as Subculture. The Meaning of the Berlin Underground Rap. In Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften 17. URL: http://www.inst.at/trans/17Nr/5-3/5-3_kergel17.html.

Kergel, D. (2020). The History of the Internet – Between utopian Resistance and Neoliberal Government. In P. Trifonas (Hrsg.), Handbook of Theory and Research in Cultural Studies and Education. New York: Springer (im Erscheinen).

Kergel, D. (2019). Sozialraum im digitalen Zeitalter – Der Ansatz der Sozialraumorientierung im digitalen Wandel. In I. Zorn et al. (Hrsg.),Handbuch Soziale Arbeit im digitalen Wandel. Weinheim: Beltz/Juventa (im Erscheinen).

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Prüfen – Vom standardisierenden Wettbewerb zum gemeinschaftlichen Prüfen. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 619-629). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Plädoyer für eine fluide Lehr-/Lernkultur. Hochschullehre zwischen Homogenisierung und Vielfalt. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 3-20). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). „It was dynamic! We all learned together“ – Forschendes Lernen diversitätssensibel gedacht. Didaktische Strategien für eine emanzipative Kompetenzentfaltung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 541-563). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Vom unternehmerischen Selbst zur kritischen Reflexion – Konzeptionselemente für ein kritisches E-Learning. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 603-618). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Abenteuer Lehre – Vorbemerkung anstatt eines Vorwortes. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. V-VIII). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2015). Semiotics of Western Education. In P. Trifonas (Hrsg.), International Handbook of Semiotics (S. 1185-1197). Heidelberg: Springer.

Kergel, D. (2019) Zwischen Dialog und unternehmerischen Selbst – Perspektiven einer agilen Medienpädagogik. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen (S. 83-102). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Bildungslernen 2.0 – Bildungslernen als Herausforderung der Medienpädagogik. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen (S. 51-60). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Jenseits von Einschluss und Ausschluss – Gender- und Diversitätssensible Medienpädagogik im digitalen Zeitalter. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen. (S. 19-30). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). E-Participation – Soziale Arbeit zwischen Digitalisierung und Akteursorientierung. In Kergel, D., Heidkamp, B., & Agenent, H. (Hrsg.) (2019). Digital Diversity! Bildung und Lernen im Kontext gesellschaftlicher Transformationen (S. 187- 196).  Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2019). Bildung, Ethik, Unendlichkeit, Scheitern – Skizzen einer bildungstheoretischen Bestimmung des Lehrens. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Habitussensibilität und Diversität in der Hochschullehre (S. 117-129). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Der kritische Dialog – Überlegungen zur akademischen Medienkompetenz im digitalen Zeitalter.  (S. 153-162).  Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2019). Didaktik des forschenden Lernens – handlungspragmatische Überlegungen. (249-262). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2018). Forschendes Lernen mit mobilen Endgeräten. In C. de Witt & C. Gloerfeld (Hrsg.), Handbuch Mobile Learning (487-513). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2018). Digital Diversity: Transcultural Ethics in the Post-Migration Society of the digital Age. In Hepp, R.-D., Riesinger, R. & Kergel, D. (Hrsg.) (2017), Hyperprecarity. Social-Cultural Transformations in European Societies. Wiesbaden: VS Springer (in Druck).

Kergel, D. (2018). Von der Subjektwerdung zur augmented reality. Forschungstheoretische Überlegungen zum Bildungsraum. In A. Weich A., J. Othmer & K. Zickwolf. (Hrsg.), Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule (S. 51-68). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2018). Evaluation zwischen Subjektivierung und Bildungsorientierung. Überlegungen anhand eines Beispiels aus der E-Learningpraxis. In A. Weich A., J. Othmer & K. Zickwolf. (Hrsg.), Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule (S. 71-97). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2018). Digitalisierung der Lehre – Chancen für eBologna. In N. Henrichs (Hrsg.), Hochschulen im Spannungsfeld der Bologna-Reform (S. 145-160). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. Heidkamp, B., Falkenhagen. F., Wulf, C. & Haberstroh, S. (2018). Publikation studentischer Forschung in einem Online-Journal. In J. Lehmann & A. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen. Ein Praxisbuch (S. 380-392). Frankfurt am Main: Frankfurt am Main.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). Inquiry Based Learning 2.0 – A Framework for Inquiry Based Learning with Digital Media. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 111-118). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). The Postmodern Dialogue and the Ethics of digital based Learning. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 47-66). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2017). From E-Learning to eBologna in an Augmented Reality. The Past and Future of E-Learning in German Higher Education. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 37-46). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., Heidkamp, B., Rachwal, T., Nowakowski, S. & Kjærsdam Telléus, P. (2017). Introduction to the Book: The Digital Turn in Higher Education Multi-Disciplinary and International Perspectives. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 7-14). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D., & Heidkamp, B. (2017). The Digital Turn in Higher Education. Towards a Remix Culture and Collaborative Authorship. In D. Kergel, B. Heidkamp, T. Rachwal, S. Nowakowski, & P. Kjærsdam Telléus (Hrsg.) (2017), Digital Turn. Teaching and Learning in a changing World (S. 15-22). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp (2017). Precarity and Social Media: From the Entrepreneurial Self to the Precariatised Mind. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (S. 99-114). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp (2017). Introduction and Structure of the book. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (S. 3-9). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp (2017). Media change – Precarity through or Precarity within the internet. In. D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Precarity within the Digital Age. Media Change and Social Insecurity (S. 9-30). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2017). Die symbolische Ordnung des Internets. In D. Verständig & R. Biermann (Hrsg.), Das umkämpfte Internet (S. 147-161). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Rückblick und Ausblick. Beispiele der Implementierung E-didaktischer Vermittlung an zwei Hochschulen. In W. Pfau, C. Baetge, S. M. Bedenlier, C. Kramer & J. Stöter (Hrsg.), Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre (S. 143-152). Münster: Waxmann.

Kergel, D. (2016). Bildungssoziologie und Prekaritätsforschung: Castingshows als Prekaritätsnarration. In R.-D. Hepp, R. Riesinger & D. Kergel (Hrsg.), Precarity Shift in the center of the Society. Interdiciplinary Perspectives (S. 177-196). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Hepp, R.-D. (2016). Forschendes Lernen zwischen Postmoderne und Globalisierung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.),Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 19-44). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Der `Digital Turn´ – Von der Gutenberg-Galaxis zur e-Science. Perspektiven für ein forschendes Lernen in Zeiten digital gestützter Wissensproduktion. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 19-45). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Der soziale Raum der Augmented Reality – Überlegungen zur Medienbildung. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 69-106). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2016). Glücklich forschend Lernen – Wissenschaftstheoretische Überlegungen zum forschenden Lernen. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.), Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S. 179-212). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Einleitung: Forschendes Lernen 2.0. In D. Kergel & B. Heidkamp (Hrsg.). Forschendes Lernen 2.0. Partizipatives Lernen zwischen Globalisierung und medialem Wandel (S.1-15). Wiesbaden: VS Springer.

Kergel, D. (2015). Exclusion Ethics: Towards an „Episteme-critical“ Approach. In J. Pelkey & L. G. Sbrocchi (Hrsg.), Semotics 2014. Yearbook of the Semiotic Society of America (S. 379-387). Toronto: Legas.

Kergel, D (2014). Forschendes Lernen 2.0 – Lerntheoretische Fundierung und Good Practice. In O. Zawacki-Richter, D. Kergel, P. Muckel, J. Stöter & K. Brinkmann (2014), Offen für Neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule (S. 37-51) Münster: Waxmann. URL:https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3170Volltext.pdf.

Muckel, P. & Kergel, D. (2014). Einführung: Forschendes Lernen mit digitalen Medien. In O. Zawacki-Richter, D. Kergel, P. Muckel, J. Stöter & K. Brinkmann, K. (2014), Offen für Neue Wege – Digitale Medien in der Hochschule (S. 13-18) Münster: Waxmann. URL:https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3170Volltext.pdf.

Kergel, D. (2014). On Google and Facebook-Identities. In J. Pelkey & L. G. Sbrocchi (Hrsg.), Semiotics 2013. Yearbook of the Semiotic Society of America (S. 185-194). Toronto: Legas.

Kergel, D. (2012). What is Philosophy and is it applicable? In G. S. Reinbacher & J. Zeller (Hrsg.), Filosofiens anvendlighed (S. 143-155). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Det uanfægtelige kunstværk. Et genealogisk perspektiv på den moderne æstetiks betydning. In B. Troelsen & U. Thøgersen (Hrsg.), Filosofi & Kunst. Festskrift for Mogens Paahus (S. 15-32). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Reading Signs – Towards a semiotical method in media-orientated epistemology research. In J. Pelkey & L. G. Sbrocchi (Hrsg.), Semotics 2011. Yearbook of the Semiotic Society of America (S. 177-188). Toronto: Legas.

Kergel, D. (2012). Subjection as Creativity – Disobedience as Creativity: Creativity and Educational Acting. In M. Paulsen & S. H. Klausen (Hrsg.), Innovation og Læring i filosfiske og kritiske Perspetiver (S. 84-102). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Inklusionsetik. In P. Kjærsdam-Telléus & M. Pahuus (Hrsg.), Praksisformernes etik: bidrag til anvendt etik (S. 83-101). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag.

Kergel, D. (2012). Angst essen Seele auf. Angstdisposition im Kontext gesellschaftlicher Verunsicherung. In. R.-D. Hepp (Hrsg.), Precarity and Flexibilisation: The New Qualities of the Social Structure. Re-orientation of Economical and Ideological Perspectives (S. 218-234). Münster: Westfälisches Dampfboot.

Kergel, D. (2011). Integration or Inclusion – Towards an alternative `European Gaze´ on the Roma. In P. Hermann & S. Kalaycioglu (Hrsg.), Precarity. More than a Challenge of Social Security Or: Cynicism of EU´s Concept of Economic Freedom (S. 147-159). Bremen: Europäischer Hochschulverlag.

Kergel, D. (2011). Emanzipative Sprachstrategien bei Mallarmé und Stirner In B. Kramer, B. Kast & A. l. Ludewig (Hrsg.), Jahrbuch der Max Stirner Gesellschaft 2011. Subjektivität und sozioökonomische Konzepte der Moderne (S. 97-117) Leipzig: Unica.

Kergel, D. (2011). Two Aspects of Descartes, the poststructuralistic Career of the ´I`. In J. Zeller & M. Rasmussen (Hrsg.), Descartes som Filosof (S. 34-48). Aalborg: Aalborg Universtetsforlag.

Kergel, D. (2010). Momente präsubjektiver Identität in den epistemologischen Konzepten Hegels, Deleuzes und Bourdieus. In H.-R. Yousefi, H. J. Scheidgen & H. Oosterling (Hrsg.), Von der Hermeneutik zur interkulturellen Philosophie. Festschrift für Heinz Kimmerle zum 80. Geburtstag(S. 265-286). Nordhausen: Bautz.

Kergel, D. (2010). Stirners Kritik des bürgerlichen Individuums als Erzählmotiv in Travens Roman „Das Totenschiff`“. In M. Schumann & B. Kast (Hrsg.), Jahrbuch der Max Stirner Gesellschaft 2010. Die Max Stirner-Rezeption im Werk von Ret Marut/B. Traven (S. 25-39). Leipzig: Edition Unica.

Kergel, D. (2009). Der Begriff der „Exklusion“ und „kulturelle Abgrenzung”. In R.-D. Hepp (Hrsg.), The Fragility of Socio-Structural Components(S. 149-161). Bremen: Europäischer Hochschulverlag.

Torio, H. Behrendt, T., Heidkamp, B. & Kergel, D. (2016). Fostering Participation and Transparency in Laboratory Higher Education – Experiences with the „Seminar Blog” In Pixel (Hrsg.), Proceedings of the International Conference – New Perspectives in Science Education (S. 337-341). Padova: Webster.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2016). Gegenstandsangemessenes Prüfen: Formatives E-Assessment im forschenden Lernen. In N. Apostolopoulos, W. Coy, K. v. Köckritz, U. Mußmann, H. Schaumburg & A Schwill (Hrsg.), Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens. Die offene Hochschule: Vernetztes Lehren und Lernen. GML 2016, Tagungsband (S. 313). Münster: Waxmann.

Kergel, D. & Heidkamp, B. (2015). E-learning in dialogical practice – ethical implications and the practice of the digital-based constructive feedback. In E. Korsgaard-Sorensen, A. Szucs & M. K. Saifuddin (Hrsg.), Proceedings of the 1th D4|Learning international Conference Innovations in Digital Learning for Inclusion (S. 106-115). Aalborg: Aalborg Universitetsforlag. URL:http://vbn.aau.dk/files/222220391/D4Learning_Proceedings_2015_OA_e_BOOK_Version.pdf.

Kergel, D. (2014). Measuring self-experience within enquiry-based e-learning processes: On the need for qualitative oriented evaluation strategies within enquiry-based e-learning. In World Conference on E-Learning in Corporate, Government, Healthcare, and Higher Education2014, No. 1, 972-979.

Kergel, D, Heidkamp, B. & Muckel, P. (2014). Forschendes Lernen im Kontext von e-Science: Das studentische Online-Journal `forsch! In N. Apostolopoulos, H. Hoffmann, U. Mußmann, W. Coy & A. Schwill (Hrsg.), GML 2014. Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020 (S. 251-263). Münster: Waxmann. URL: http://www.gml-2014.de/tagungsband-gml-2014/Tagungsband_GML2014- Web-final2.pdf.

Kergel, D. (2014). Education between Postmodernity and Globalization. Towards Irony as a semiotically based educational goal. In Y. Wang & H. Ji (Hrsg.), Our World: A Kaleidoscopic Semiotic Network. Proceedings of the 11th World Congress of the IASS/AIS (S. 123-135). Nanjing: Nanjiing Hohai University Press.

Kergel, D. (2014). PLEs and epistemological practice. The meaning of Selforganization-Competency for PLE based learning. In I. Buchem, G. Attwell & G. Tur (Hrsg.), The PLE-Conference 2013. Learning and Diversity in the Cities of the Future (S. 302-311). Berlin: FHTW. URL:https://ibuchem.files.wordpress.com/2014/07/pproceedings-ple13.pdf.

Muckel, P., Heidkamp, B., Kergel, D., Brunner, S., & Hartong, S. (2014). Ensuring Evidence in Research Based-Learning via ePortfolio. In S. Ravet (Hrsg.), ePIC ePortfolio and Identity. Conference-Proceedings 2014. Poitiers: Adpios.